Montag, 18. Januar 2016

Montagstexte

Ruhiger Geschäftsgang

Ein mitgehörtes Kurzdrama 
Personen: zwei Penner unbestimmbaren Alters
Ort: S-Bf. Anhalter Bahnhof, Bahnsteig Richtung Süden, eine vormals weiße Holzbank
Zeit: immer

1. Penner:
... früher konnteste Friedrichstraße inne halbe Stunde 'ne janze Ikeatasche Bierflaschen sammeln. Und denn haste noch Kippen jekricht und Jeld. Hier'n Fuffzijer, mal'n Euro. Jetzt findeste fürleich eene oda ßwee Pullen, wenn't hochkommt. 

2. Penner:
Friedrichstraße geht nicht mehr. Geht alles nicht mehr. Morgens nicht, abends nicht. Nichma abends.
Tempodrom war auch mal gut ... Da hab ich mal 10 Euro gekriegt. Hat mir einer in die Hand gedrückt. Einfach so.

1. Penner: 
Bei Lidl ha'ick vor Weihnachten 'n Zwickel jekricht. Eenma!

2. Penner:
Lidl Kolonnenbrücke?

1. Penner:
Ja, wamajut. Aba kannste ooch vajessen. Nüscht mehr. Janüscht mehr. Jeh ick nich mehr. 
Wo bist'n morjen?

2. Penner:
Jobcenter. Hartz 4. Arschlöcher. Und du?

1. Penner:
Weeß noch nich. Vielleicht Kaiser's Bergmann.

... und dann kam meine S-Bahn.



Keine Kommentare: